Reesekaserne Augsburg
EUROPAN 7, Lobende Erwähnung Internationaler Wettbewerb für neue Architektur

EUROPAN 7 stellt die Frage, wie die diffuse und schnelllebige Stadt in eine nachhaltige, ökologische und urbane Stadt verwandelt werden kann. Im Grunde fragt EUROPAN 7 nach dem ‘Paradies': Den Ort der Grenzen, der die diffuse Stadt verändert und verwischte Grenzen schärft.

Bereits existierende räumliche Grenzen werden verstärkt, um neue, gefasste, nicht-diffuse Räume mit hoher Aufenthaltsqualität zu schaffen. Investoren können Inseln nach nutzerspezifischen Anforderungen unabhängig entwickeln, Nachbarschaften ergeben sich dann wie ‘zufällig’ durch die Verbindung der Inseln innerhalb der Gesamtstruktur. Es werden Nutzergruppen innerhalb der Grenzen räumlich zusammengefasst. ON ISLAND schlägt eine Gemeinschaft in einem Quartier vor. Unterschiedlichste Nutzer (Nomaden, junge Familien, Senioren, Alleinstehende, Pflegebedürftige, Alleinerziehende, Pendler) können so neue Nachbarschaften bilden.

Das neue Quartier wird vor allem durch seine Schichtung geprägt:
1.  Das Herz des Quartiers bildet eine große Wiesenfläche.
2.  Ein ‘Aktivband’ fasst die Wiese ein. Hohe Bäume werden durch Kleingärten, Kindergarten, Kleinspielfelder, etc. unterbrochen.
3.  Ein Erschließungsweg für Fußgänger und Radfahrer schließt den Park ab.
4.  14 Wohninseln mit jeweils ca. 90 – 130 Bewohnern (je nach Typologie) bilden den inneren Rand des Bebauungsringes um den Park.
5.  Der Stadtrand des Quartiers existiert bereits fast vollständig und wird nur noch partiell ergänzt.
6.  Unterbrochen wird der Bebauungsring durch drei öffentliche Nutzungen . Diese drei Flächen haben eine Seite zum Park als auch eine Seite zur Stadt.

Kenndaten

Status
EUROPAN 7, Internationaler Wettbewerb  für neue Architektur 2003 – Lobende Erwähnung

Aulober
EUROPAN in Kooperation mit der Stadt Augsburg 

Ort
Augsburg 

Programm
Suburban challenge – Urbane Intensität und Vielfalt des Wohnens

Landschaft
Frank Flor