Stadthaus Quartier am Campus Opladen
Mehrfachbeauftragung

Das Stadthaus im Quartier am Campus in der Neuen Bahnstadt Opladen zeichnet sich durch seine Anpassungsfähigkeit aus und ist vielfältig modifizierbar. Die Kombination von Wohnen und Arbeiten im eigenen Haus kennzeichnet die Wohnbautypologie Stadthaus und unterscheidet sich so von anderen Typologien.
Der Arbeitsbereich des Stadthauses ist so gestaltet, dass sowohl eine Nutzung für Kreative wie Atelier, Studio oder Galerie in unterschiedlichen Varianten umsetzbar ist, als auch eine Büronutzung oder das Angebot anderer Dienstleistungen denkbar ist.

Die vielfältigen Möglichkeiten zuschaltbarer Räume und unterschiedlicher Größen in sich abgeschlossener Einheiten ermöglicht es den Nutzern, jenseits der Vorzugsvariante “Wohnen + Arbeiten” auf unterschiedliche Lebensabschnitte zu reagieren. Der Einzug eines Großelternteils kann ohne Umbaumaßnahmen erfolgen. Die Raumzuordnungen sind verschiebbar. Teile können sich in seiner Zuordnung verändern, wachsen oder schrumpfen. Auch der Umzug der Besitzerin im Alter in die zuschaltbare kleine Einheit im Erdgeschoss ist denkbar. Dann könnte der große Wohnbereich einfach komplett vermietet – und die zuschaltbare Einheit als in sich abgeschlossener, barrierefreier Altersitz genutzt werden.

Die äußere Gestalt zeigt bewusst drei Vollgeschosse, obwohl das Dachgeschoss entsprechend der Vorgaben nur zu 2/3 genutzt wird. Die Reihung wird durch Spiegelung und veränderte Fensterpositionen aufgebrochen, damit das einzelne Gebäude innerhalb der gereihten Struktur ablesbar bleibt, ohne gewollt eigenständig zu wirken. Die Strukturierung des Gesamtbaukörpers erfolgt durch Einschnitte im Erd- und Dachgeschoss. Das große zweigeschossige Fenster zur Straße nimmt Bezug auf die ehemalige industrielle Nutzung des Areals der Neuen Bahnstadt Opladen und unterstreicht damit gleichzeitig den typischen Charakter eines Stadthauses mit seinen großformatigen Fenstern, die ein gewisses Maß an Öffentlichkeit aufzeigen. Der Rücksprung des Baukörpers im Eingangsbereich ermöglicht zwei Eingänge für die Arbeits- und die Wohneinheit.

Kenndaten

Status
Mehrfachbeauftragung

Auftraggeberin
neue bahnstadt opladen GmbH

Ort
Leverkusen-Opladen

Programm
Wohnen und Arbeiten in 5 Stadthäusern

Mitarbeiter
Sofia Ceylan
Johannes Zix