Das doppelte Lottchen

Städtebauliche Mehrfachbeauftragung Falkenweg in Köln-Rondorf, 1. Preis

Das derzeit landwirtschaftlich genutzte Plangebiet befindet sich im Kölner Stadtbezirk Rodenkirchen im Stadtteil Rondorf. Die Fläche gliedert sich in zwei Teilflächen, die unabhängig voneinander entwickelt werden sollen. Gesucht war eine qualitätsvolle Lösung zur Bebauung des Areals mit verschiedenen, gesetzten Gebäudetypen unter Berücksichtigung der spezifischen lokalen Anforderungen.

Das Konzept gibt eine Antwort auf die Frage nach einer zeitgemäßen und qualitätvollen Arrondierung des Siedlungsrandes im suburbanen Kontext mit hoher Schallimmission. Das Grundstück wird durch zwei klar definierte Cluster gegliedert, die durch eine öffentliche Mitte verknüpft sind. In der Ausformulierung des Clusters findet die Rahmenbedingung – die Schaffung bezahlbaren Wohnraums anhand eines Programms vorgegebener, standardisierter Haustypen – seine städtebauliche Entsprechung: „Das doppelte Lottchen“.
Die Anordnung der Cluster entlang des Falkenwegs bilden einen robusten Abschluss des Stadtteils am Rand der A 555. Das Cluster, als ein sich wiederholender Baustein, berücksichtigt dabei sowohl die Anforderungen an Identifikation und Privatheit durch die Ausbildung eines gemeinschaftlich genutzten Wohnhofs, als auch die Empfehlungen zur Schallimmission durch Setzung der Bautypen entsprechend der gutachterlichen Vorgaben. Die beiden Wohnhöfe sind autofrei und bieten vielseitige Freiräume als öffentliche, halb-öffentliche und private Flächen an. Eine fußläufige Wegeverbindung in Nord-Süd-Richtung verknüpft die Cluster und bietet über den zentralen öffentlichen (Spiel-)Platz hinweg eine kontinuierliche Durchwegung an. Die Abfolge der Platzflächen trägt zur Erlebbarkeit des Quartiers bei. Die öffentliche Mitte, welche die beiden Cluster verbindet, beinhaltet die Kindertagesstätte und das öffentliche Kinderspiel in Verbindung mit öffentlichem Grün. Die zentrale Positionierung erfüllt darüber hinaus die Anforderung der Erweiterbarkeit von Kinderspiel und Grün im zweiten Bauabschnitt.

Kenndaten

Status
Mehrfachbeauftragung 2020

Auftraggeber
Deutsche Reihenhaus AG, PFK Projektentwicklung Falkenweg UG
in enger Abstimmung mit dem Stadtplanungsamt der Stadt Köln

Ort
Köln-Rondorf

Programm
2,15 ha Planungsgebiet, 116 Wohneinheiten, Kindertagesstätte

Verfahren
Mehrfachbeauftragung, 5 Teilnehmer

Architektur
Damrau Kusserow Architekten BDA mit CATALANOQUIEL

Mitarbeiter
Antonia Jansen-Winkeln